Endodontie Kompositfüllungen und Laser

Background

Endodontie – Professionelle Wurzelbehandlung mit moderner Technik zum Zahnerhalt

Bei einer Entzündung des Zahnnervs ist die Durchführung einer Wurzelkanalbehandlung– Entfernung des Zahnnervs unter lokaler Betäubung- die einzige Möglichkeit, den Zahn zu erhalten.

Hierbei muss zunächst im Zahn ein kleiner Zugang zu den Wurzelkanälen geschaffen werden.

Dies geschieht mit feinen Instrumenten aus Nickel-Titan und desinfizierenden Spülungen.

Durch das Spülen mit antibakteriellen Lösungen während der maschinellen Begradigung des Kanalsystems und antiseptischen Einlagen zwischen den Behandlungen, wird im Zahninneren eine Keimfreiheit hergestellt.

Nach erfolgreicher Aufbereitung wird der Wurzelkanal mit einem biokompatiblen Material verschlossen.

Oft wird die Wurzelbehandlung durch den Einsatz eines Lasers unterstützt.

Kompositfüllungen

In der modernen Zahnheilkunde werden hauptsächlich „weiße“ Komposit-Materialien (spezielle Kunststoffe) verwendet. Diese bestehen zu 80% aus Glaskeramik- und Quarzpartikeln.

Kariöse defekte sowohl im sichtbaren als auch im seitlichen Bereich werden durch hochwertige kompositfüllungen versorgt.

Nach Entfernung der Karies wird der Zahn dabei Schicht für Schicht mit dem passenden Farbton wiederhergestellt. Dabei wird die Oberfläche des Zahnschmelzes und des Dentins mit einem Haftvermittler vorbereitet und mit einem speziellen Blaulicht ausgehärtet.

Durch den erwähnten Keramikanteil sind sie äußerst stabil und langlebig.

Laser – innovativ und schonend für eine bessere Heilung

Dioden-Laser für Weichgewebstherapien in der Zahnmedizin

Unser Team von Spezialisten bietet Ihnen mit unserem Dioden-Laser der Firma Sirona eine weitere innovative Behandlungsmethode in unserer Praxis an.

Laserstrahlen sind stark gebündelte Lichtstrahlen bestimmter Wellenlängen. Durch die mitgeführte Energie hat der Laserstrahl verschiedene Wirkungen im Gewebe, die vom chirurgischen Schnitt bis zur Stimulation der Wundheilung reichen. Durch entsprechende Anpassung der Strahlendosis kann man zahlreiche unterschiedliche Behandlungen durchführen.

Anwendung

Zahnfleischbehandlung (Parodontologie)

Ärzte und Zahnärzte gehen davon aus, dass permanent entzündetes Zahnfleisch nicht nur schädlich für das Gebiss ist, sondern Ihren ganzen Körper gesundheitlich bedrohen kann. Es belastet das Immunsystem und erhöht das Risiko für Herzinfarkt, Rheuma, Schwangerschaftskomplikationen und Diabetes.

In der Parodontologie wird ergänzend mit dem Laser in der Zahnfleischtasche gearbeitet.

Laserlicht entfernt Bakterien auch an Stellen, die mit anderen Instrumenten nur schwer oder gar nicht erreicht werden können. Das erhöht den Behandlungserfolg und beschleunigt die Heilung.

Lasertherapie und Photodynamische Therapie mit EmunDo®

Der Farbstoff EmunDo® wird durch die Bestrahlung mit dem Diodenlaser angeregt und tötet alle Bakterien ab. Durch die Bestrahlung mit dem Laser findet eine bakterizide Wirkung ohne Gewebeschädigung statt.

Herpestherapie

Speziell bei der Behandlung von Herpes an den Lippen oder Aphten an der Mundschleimhaut wird der Laser eingesetzt.

Der Laser kann hierbei wahre Wunder vollbringen.

Der präzise einsetzbare Laser ist in der Lage, Viren zu vernichten und dadurch eine Ausbreitung zu verhindern.

Schnellere Heilung bei milderem Verlauf: Die Beschwerden lassen schneller nach . In der Regel reduziert sich die Dauer des Heilungsprozesses durch die Lasertherapie von 10 auf 2 Tage

Noch Fragen offen? Wir beraten Sie gern!